Mannschaft Geseke 1

  1. Hans Kutsche
  2. Matthias Goihl
  3. Eva-Maria Kutsche-Peter
  4. Andreas Kaminski
  5. Salvatore Pinna
  6. Marina Buhland-Goihl
  7. Hubert Jüttemeier
  8. Hans-Jürgen Müller

Erster kleiner Schritt in Richtung Klassenerhalt

Die erste Mannschaft entspannt und zufrieden mit dem ersten Ligaspieltag nach über anderthalb Jahren ohne Spiele!

 

 

Man kann den ersten Ligaspieltag für das Team Geseke 1 durchaus als erfolgreich und auch vielversprechend bezeichnen. Nach dem Aufstieg in die Bezirksliga Westfalen ist das sportliche Ziel,

die Klasse zu halten und einen Abstieg mit großem Einsatzwillen und Engagement zu verhindern.

Daher fuhr man schon, aufgrund der beiden ersten Gegner, mit ein wenig Herzklopfen nach Lemgo-Lüerdissen. Mit der 1. Mannschaft des Gastgebers hatte man es schließlich mit einem Gegner zu tun, der vor 2 Jahren noch in der Regionalliga NRW gespielt hat. Dazu noch auf deren Anlage. Schwerer konnte es zum Auftakt nicht kommen.

Das Team war zweifelsohne ein wenig nervös aber auch bereit, alles abzurufen, was an taktischen und spielerischen Mitteln zu Verfügung stand.

Und man holte schließlich ein 1:1 nach den Triplette. Eine gute Ausgangslage für die nun anstehenden 3 Doublettes.

Aber hier war man den „Lemgoern“ doch deutlich unterlegen. Alle 3 Spiele gingen klar an den Gegner. 1:4 Auftaktniederlage. 😩

 

Team Geseke nach der Bekanntgabe der Mannschaftsaufstellung gegen Coesfeld I

Auch mit Coesfeld 1 hatte man es mit einem Gegner zu tun, der

ebenfalls in der letzten Saison noch In der Regionalliga gespielt hatte. Die anfängliche Nervosität des 1. Spiels war verschwunden und einem unbändigen Einsatzwillen gewichen. Jetzt war auch der Teamkapitän gefragt, um aus den Erkenntnissen des 1. Spieles die richtigen Schlüsse zu ziehen und leicht an den „ Stellschrauben“ zu drehen.

Und es sollte gelingen.

Wieder ein vielversprechendes 1:1 nach den Triplettes.

Aber jetzt holte man auch die entscheidenden 2 Siege aus den 3 Doublettes. Matthias und Kappo legten mit einem überzeugenden 13 :1 den Grundstein und setzten den Gegner damit enorm unter Druck. Eva und Hubert, die zur Überraschung des Gegners für das Mix nominiert waren, führten zu diesem Zeitpunkt 9:0 und Salvatore und Hans mit 5:2. Aber beide Coesfelder Doublettes holten Punkt für Punkt auf.

Daher Riesenjubel, als Eva und Hubert ihren 3. Matchball verwandelten und somit den Sieg perfekt machten. Leider ging das 1. Doublette anschließend noch an den Gegner. Aber das tat der guten Stimmung keinen Abbruch mehr und ein überaus glückliches Team trat die Heimreise nach Geseke an.

Nächste Woche Sonntag werden in Geseke die Weichen zum Klassenerhalt gestellt. Als ersten Gegner bekommt man es mit dem Team Delbrück 1 zu tun, die gestern beide Spiele siegreich gestalten konnten. Also gleich zum Auftakt wieder ein richtig dicker Brocken.

 

Auch er war unermüdlich im Einsatz und war stets bemüht, den Gegner mit gezieltem Bellen und nervigem Gejaule aus dem Rhythmus zu bringen. (Ich meine nicht Jürgen)

 

 

Allez les Boules.

Hans Kutsche

Mannschaft Geseke 5 (Unterstützt von Cappo)


  1. Jesus Egea Lopez
  2. Elke Öffler
  3. Hans Öffler
  4. Andreas Kelm
  5. Petra Neyer
  6. Peter Neyer
  7. Ursula Blanz
  8. Wolfgang Ronstedt

 

Mannschaft Geseke 4 (Unterstützt von Eva und Hans)


  1. Tahir Yagci
  2. Oguz Gökmen
  3. Numann Yagci
  4. Marc Schmidt
  5. Christina Schmidt
  6. Ramazan Özer
  7. Eugen Bobb
  8. Jens Schmidt
  9. Mika Bühler

 

Mannschaft Geseke 3 (Unterstützt von Matthias)


  1. Franz-Josef Wieneke
  2. Vera Schedel
  3. Mario Scarna
  4. Jürgen Meja
  5. Anne Lokitz
  6. Toni Alligri
  7. Manfred Utzel
  8. Angelo Elia
  9. Hans-Jürgen Winkler

Mannschaft Geseke 2 


  1. Kalli Chodura
  2. Jürgen Kinner
  3. Petra Grumme
  4. Johanna Merkle Claus
  5. Ulla Pinna
  6. Peter Grumme
  7. Georg Merkle
  8. Inge Kretzer
  9. Uwe Kretzer
  10. Michael Balkenhol
  11. Heiner Balkenhol